Konstruktionsbeispiele

Die im Folgenden aufgeführten Beispiele für Konstruktionsaufgaben erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit.

Grundsätzliche Überlegungen zur Auswahl der Konstruktionsbeispiele

Die Konstruktion eines angemessenen, d.h. sicheren und komfortablen Mensch-Maschine-Systems ist eine sehr vielschichtige Aufgabe, die einer Herangehensweise aus den verschiedensten Blickwinkeln bedarf. So sind bei der Konstruktion (Bsp. Sitzarbeitsplatz) Produktanforderungen zu berücksichtigen, welche Haltungsschäden, Ermüdungserscheinungen und Verletzungen beim späteren Nutzer vermeiden. Körperdimensionen und Bewegungsräume für verschiedene Körperbereiche müssen deshalb adäquat, d.h. optimiert auf die zu erwartende Nutzergruppe, angepasst werden und gegebenenfalls durch verstellbare Teile zu korrigieren sein. Die Konstruktionsaufgaben sollen die Körpermaßanwendung für Konstrukteure, Designer und Normer erläutern und erleichtern. Die Auswahl der Körpermaße konzentriert sich in einem ersten Schritt auf die konkrete Situation einer möglichst realistischen und korrekten Umsetzung eines metrischen Wertes (z.B. Perzentilwertangaben aus einer Tabelle oder einer Datenbank) in die virtuelle technische Umgebung des Planungsumfeldes. Das Planungsumfeld kann dabei als die Summe aller Mensch-Maschine-Schnittstellen angesehen werden, in welchem die Bereiche Raumangebot, körperunterstützende und -sichernde Systeme, Sichtfelder sowie Stell- und Kontaktteile berücksichtigt werden müssen. Wie bei der im Folgenden angesprochenen Insassenkabine sind in jedem Planungsumfeld Teilaufgaben zu leisten, die im nächsten Abschnitt beispielhaft herausgegriffen und in ihrem Anwendungsrisiko bewertet werden.

Fallbeispiele: Konstruktionsaufgaben und deren Anforderungsprofil

Die Fallbeispiele der folgenden Tabelle enthalten Konstruktionsaufgaben, die mit Hilfe der korrekten Anwendung eines Körpermaßes aus einer anthropometrischen Datensammlung bzw. -tabelle gelöst werden können. Es bestehen unterschiedliche Risiken, die durch das Zusammentreffen von unterschiedlichen Kombinationen der oben genannten Ursachen bestimmt werden. Diese sind gekennzeichnet und erfordern entsprechend Hinweise. Bereits in diesem Auswahlstadium ist das unterschiedliche Anforderungsprofil für eine korrekte Anwendung des oder der Körpermaße der Konstruktionsaufgaben erkennbar: Das Anwendungsrisiko und die relevanten Anwendungsfaktoren sind für die beteiligten Körpermaße jeweils unterschiedlich.

Übersicht über ausgewählte Konstruktionsaufgaben und zu beachtende Anwendungsrisiken
Übersicht über ausgewählte Konstruktionsaufgaben und zu beachtende Anwendungsrisiken

Jede der dargestellten Konstruktions­aufgaben stellt einen Teilbereich einer zumeist komplexeren Konstruktion dar und ist je nach Aufgabe unterschiedlich zu kombinieren und gegebenenfalls um weitere Teilbereiche zu ergänzen, die hier aufgrund der vielfältigen Möglichkeiten nicht weiter aufgeführt werden.

Kommission Arbeitsschutz und Normung (KAN)
Geschäftsstelle
Alte Heerstraße 111
53757 Sankt Augustin
Tel. +49 2241 231-3461
Fax: +49 2241 231-3464
E-Mail: info@kan.de
Web: www.kan.de

Impressum - Datenschutz
© 2017 - Kommission Arbeitsschutz und Normung (KAN)