Glossar

Bei den Messpunkten wird neben der Definition des jeweiligen Messpunktes auch beispielhaft angegeben, in welchen Normen Maßangaben zu finden sind (Normenbezug).

Akromiale

Akromiale beschreibt den am weitesten seitlich vorragenden Punkt der Schulterhöhe des Schulterblattes, ein skelettärer Messpunkt, der bei locker hängendem Arm, am rückseitigen Oberarmansatz als Schulterfortsatz ertastet werden kann. Biakromial bezeichnet sowohl das rechte und linke Akromion.

Normenbezug:

Dieser Messpunkt ist Definitionsbestandteil der biakromialen Schulterbreite, mit Maßen angegeben in den Normen DIN 33402-2:2005-12, DIN EN ISO 14738:2009-07, DIN EN ISO 11064-3:2000-09, DIN 5566-1:2006-09 und DIN EN ISO 15537:2005-03, als der geradlinige Abstand zwischen den beiden Akromien.

Zurück

Alle Einträge des Glossars anzeigen

Kommission Arbeitsschutz und Normung (KAN)
Geschäftsstelle
Alte Heerstraße 111
53757 Sankt Augustin
Tel. +49 2241 231-3461
Fax: +49 2241 231-3464
E-Mail: info@kan.de
Web: www.kan.de

Impressum - Datenschutz
© 2019 - Kommission Arbeitsschutz und Normung (KAN)